t: +49 (0)2921 59 0 34-0

News

Here is the latest news from Easypack. We regularly update this page so please bookmark it or sign up for our informative newsletter 'Green Packaging News' by sending your email address to info@easypack.net. Thank you.

Easypack Rettet 114.700 Bäume In Nur Einem Jahr!

Perfektes Duo: Packstation™ Und Freestyle™

Erfolgreicher Logistik-Kongress Mit Gewinnübergabe

Neue Ergonomische Packstation™ Bietet Komfort Für Packer

Easypack Präsentiert Freestyle Auf Dem 32. Deutschen Logistik-Kongress

Easypack Rettet 114.700 Bäume In Nur Einem Jahr!

24th Februar 2016

Mit Stolz können wir verkünden, dass wir mit Unterstützung unserer großartigen Kunden im Jahr 2015 114.700 Bäume vor der Abholzung gerettet haben!

Durch die Verwendung unseres zu 100 % recycelten, 100 % recycelbaren und 100 % biologisch abbaubaren Papiers haben unsere Kunden einen signifikanten Beitrag zum Schutz der Wälder und somit unserer Umwelt geleistet. Die Berechnung haben wir nach einer verbreiteten Richtlinie durchgeführt: Eine Tonne 100 % recycelten Papiers erhält 17 Bäume.

Unsere Kunden erhalten jeweils ein Zertifikat für nachhaltige Verpackungen als Anerkennung ihrer Leistung ihre Produkte umweltfreundlich und verantwortungsbewusst zu verpacken. Mit der Dokumentation der jeweiligen Anzahl der geretteten Bäume auf den Zertifikaten hat jeder von ihnen die Möglichkeit, sein ethisches Verpackungskonzept mit seinen Kunden, Mitarbeitern und Interessenten zu teilen.

Wir bedanken uns bei jedem einzelnen unserer Kunden und freuen uns darauf, mit ihnen zusammen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Bäume zu erhalten!


Perfektes Duo: Packstation™ Und Freestyle™

19th Januar 2016

Mit dem Arbeitssystem Packstation™ und der Verpackungsmaschine Freestyle™ präsentiert Easypack auf der LogiMAT 2016 zwei überzeugende und aufeinander aufbauende Lösungen für Verpackungsprozesse im Lager. Präsentiert werden die Systeme in Halle 4, Stand 4B41.

Soest, 19. Januar 2016 – Gleich zwei neue praxisorientierte und anwenderfreundliche Lösungen präsentiert Easypack mit der Freestyle™ und der Packstation™ auf der LogiMAT 2016. Beide Systeme sind aufeinander abgestimmt und miteinander kombinierbar. So präsentiert das Soester Unternehmen mit der Packstation™ ein neues, ergonomisch gestaltetes Arbeitsplatzsystem, das sich optimal auf die individuellen Bedürfnisse in den Lagern anpassen lässt. Das System ist in ein- oder zweiseitiger Ausführung erhältlich und bietet einen durchorganisierten und großzügigen Arbeitsplatz inklusive einem oder zwei Regalböden. Die Regalfächer lassen sich individuell einteilen und erweitern. Dank der verstellbaren Tischhöhe lässt sich das System zudem ergonomisch anpassen und sorgt damit für mehr Komfort und höhere Arbeitsplatzsicherheit.
Für eine optimale Raumausnutzung kann die Packstation™ mit einem der Easypack-Verpackungssysteme kombiniert werden – beispielsweise mit der neuen Freestyle™ (Foto). Sie bietet die optimale Lösung, wenn zwischen Ware und Verpackung nur rein kleiner Hohlraum gefüllt werden muss. Dazu spendet die Freestyle zu 100 % recyceltes Papier mit einer Breite von knapp 40 cm, in das die Produkte eingewickelt werden können. Das Papier wird einfach per Fußtaster angefordert und in der benötigten Länge abgerissen.
Ist ein größerer Hohlraum zu füllen, kann das Produkt vor den Papierspender gehalten und das Papier bequem mit den Händen „aufgefangen“ werden. So entsteht automatisch eine Art Polster, das den Hohlraum ausfüllt und ein Verrutschen der Ware während des Transports verhindert.
Das Verpackungssystem ist auch ohne die Packstation™ erhältlich. Je nach Anforderung kann sie an einem anderen Packtisch, an der Wand oder auf einem Ständer montiert werden. Damit ist sie überall dort einsetzbar, wo sie gebraucht wird.
Interessierte können sich die Freestyle sowie die Packstation™ vom 8. bis 10. März 2016 in Halle 4, Stand 4B41 auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart ansehen.


Erfolgreicher Logistik-Kongress Mit Gewinnübergabe

17th November 2015

Drei Tage lang demonstrierte Easypack auf dem 32. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin die erstaunlich vielseitigen Einsatzmöglichkeiten umweltfreundlicher und innovativer Verpackungssysteme. Ein Highlight besonderer Art: Die Übergabe des iPhones 6s an Heiko Schenker, Geschäftsführer der Schenker & STC GmbH

Soest, 17. November 2015 – Drei Tage lang – vom 28. bis 30. Oktober 2015 – wurde Berlin zum Treffpunkt internationaler Logistiker. Anlass war der 32. Deutsche Logistik-Kongress, an dem Easypack teilnahm – mit Erfolg, wie Ulrich Schenkel, Business Development Manager bei Easypack Deutschland, betont: „Wir haben wieder eine Menge guter Gespräche geführt, die wir nun nach den Kongresstagen fortführen werden.“ Vor allem das wachsende Bewusstsein für umweltfreundliche Lösungen sowie die Herausforderung, auch in kleinen Lagern überzeugende und ergonomische Lösungen für die Packer zu realisieren, haben nach seiner Einschätzung zu dem sehr hohen Interesse geführt.
Das besondere Highlight war dieses Jahr die Gewinnübergabe an Heiko Schenker (Foto Mitte), Geschäftsführer der Schenker & STC GmbH in Caminchen. Er hatte an dem Easypack-Gewinnspiel anlässlich des 20-Jährigen Jubiläums teilgenommen und ein iPhone 6s gewonnen – das neueste Modell der iPhone-Familie. Da die Gewinnübergabe im Rahmen des Deutschen Logistik-Kongresses stattfand, erhielt er natürlich auch eine Eintrittskarte zum Kongress.
Die Schenker & STC GmbH gehört seit elf Jahren zu den Kunden von Easypack. Das 2001 gegründete Familienunternehmen ist europaweit im Bereich der Herstellung und des Vertriebes von chemisch-technischen Produkten wie Lackierbedarf, Produkte zur Wartung und Pflege sowie Kleben und Dichten tätig. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Werkzeug, Zubehör sowie Farben und Lacke an.


Neue Ergonomische Packstation™ Bietet Komfort Für Packer

27th Oktober 2015

Mit der Packstation™ hat Easypack ein neues ergonomisch gestaltetes Arbeitsplatzsystem entwickelt, an dem Mitarbeiter Waren komfortabel und effizient verpacken können. Das System ist in ein- oder zweiseitiger Ausführung erhältlich und bietet einen durchorganisierten Arbeitsplatz mit individuell anpassbarem Regal. Damit haben Packer alle benötigten Materialien sofort zur Hand.

Das Arbeitsplatzsystem ist ergonomisch gestaltet und kann mit einem der Easypack-Verpackungssysteme kombiniert werden, so dass sich der begrenzte Platz in den Hallen optimal nutzen lässt.

Die Vorteile der Packstation™ auf einen Blick:
• hoher Arbeitsplatzkomfort für Packer
• großzügiger Arbeitsbereich
• ergonomische Anpassung durch verstellbare Tischhöhe
• individuell anpassbares Regal durch zusätzliche Regaleinteilungen
• Sicherheit und Effizienz durch hochwertige Konstruktion aus geschweißtem Stahl und Schutzvorrichtung am Papierspender

Die vollständigen Produktdetails und Optionen finden Sie in unserer Packstation ™ Broschüre.


Easypack Präsentiert Freestyle Auf Dem 32. Deutschen Logistik-Kongress

8th Oktober 2015

Ware, die während des Transports in der Versandverpackung hin und her rutscht, kann beschädigt oder verschmutzt werden – selbst dann, wenn der Hohlraum klein ist. Mit der neuen Verpackungsmaschine Freestyle bietet Easypack speziell für diese Herausforderung ein neues Verpackungssystem an: Die Maschine spendet auf Knopfdruck zu 100 % recyceltes Papier mit einer Breite von 40 cm, in das die Produkte eingewickelt werden können. Das Papier wird einfach per Fußtaster angefordert und in der benötigten Länge abgerissen.
Ist ein größerer Hohlraum zu füllen, kann das Produkt vor den Papierspender gehalten und das Papier bequem mit den Händen „aufgefangen“ werden. So entsteht automatisch eine Art Polster, das den Hohlraum ausfüllt und ein Verrutschen der Ware während des Transports verhindert.
Für effiziente Abläufe kann die Freestyle sowohl an der Wand als auch auf einem Ständer oder am Packtisch (Foto) montiert werden. Damit ist sie überall dort einsetzbar, wo sie gebraucht wird.
„Mit der Freestyle können Versender die Größe der Kartonagen reduzieren, ohne auf Sicherheit beim Transport zu verzichten“, erläutert Geschäftsführer Baret Davidian die Idee zur Entwicklung der neuen Maschine. „Damit reduzieren sie nicht nur die Kosten für Verpackungsmaterial und Porto, sondern tun auch noch etwas Gutes für die Umwelt. Denn gerade im Versandhandel wird oft viel Luft transportiert, da zu große Verpackungen gewählt werden – mit der Folge, dass das Verkehrsaufkommen unnötig steigt und sich der Verbraucher ärgert, weil er das Verpackungsmaterial entsorgen oder im besten Fall dem Recycling zuführen muss.“
Interessierte können sich die Freestyle auf dem 32. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin, Gartenlounge, G1/01 ansehen. Der Kongress findet vom 28. bis 30. Oktober 2015 im Hotel InterContinal, Budapester Straße 2, 10787 Berlin statt.